AUSWAHL DER WEINGÜTER GEMÄß DEREN VERFÜGBARKEIT

Der Wein wurde zu allen Zeiten geschätzt, ist es doch das einzige Nahrungsmittel, welchem ein Gott zugesprochen wurde: Dionisos (antikes Griechenland) und Backus (Römisches Reich).
Auf die Kanarischen Inseln gelangte der Wein mit den Eroberern in XV. Jahrhundert uns alsbald wurde hier Malvasia-Wein aus dem östlichen Mittelmeerraum angebaut, welcher den Inseln bis zum Beginn des XVIII Jahrhunderts zu großem Ruhm verhalf.
Die Filoxera (Reblaus), eine Krankheit, die Weinstöcke in Europa befiel, hatte keine Auswirkungen auf den Inseln und in der jüngeren Vergangenheit erholt sich der Konsum mit Vorteilen für die kanarischen Winzer.
 
Im Süden der Insel Teneriffa herrschen trockene Böden vor, welche unter Einsatz von Bimsstein bewirtschaftet werden in einem sogenannten Trockefeldanbau. Diese klimatischen Voraussetzungen mit vielen Sonnenstunden und gemäßtigten Temperaturen in den höheren Lagen, bilden hervorragende Eigenschaften für den Weißwein. So baut man hier den „höchstwachsenden” Wein Spaniens an auf mehr als tausend Metern oberhalb des Meeresspiegels.
 
Unter der Anbaugebitesbezeichnung Abona agrupieren sich diverse Bodegas der Zone, zum Beispiel Tierra de Frontos, eingerichtet im Jahre 2033, hat diese bereits hohe Auszeichnungen für die Qualität Ihrer Weine erzielt..
Diese Bodega verbindet ein kleines Museum mit einer modernen Anlage, in der der Wein heute produziert wird.
 
Die Casona Santo Domingo, ein Gebäude von hohem architektonischen Wert befindet sich im historischen Stadtkern der Ortschaft Güimar. Ursprünglich erbaut im 16. Jahrhundert ist der heutige Zustand auf Umbauarbeiten im 18. Jahrhundert zurückzuführen.
In diesem unvergleichbaren Rahmen trifft der Besucher auf ein ausgezeichnetes Restaurant in welchen gute, einheimische Küche serviert wird, selbstverständlich mit entsprechendem Wein.
 
Nachdem Genuß diese Mahlzeit ist der Gast gestärkt für den weiteren Verlauf, dem Besuch der Bodega Ferrera, gelegen im gleichen Gemeindebereich. Dort kann man das Weingut besuchen und natürlich die Bodega mit ihren hervorragenden Weinen.